Affirmationen - Innenschau - Achtsamkeit, Leben verändern, sich selbst verstehen

Dissoziative Identitätsstörung

Der Weg wieder Eins zu werden.

Nach schweren traumatischen Erfahrungen kann sich die Persönlichkeit aufspalten, und im rituellen Missbrauch wird eine dissoziative Identitätsstörung sogar bewusst hervorgerufen und initiiert. Es ist schwierig, viele zu sein. Die Persönlichkeitsanteile existieren unabhängig voneinander, und manchmal dauert es Jahre bis die Aufspaltung entdeckt wird. Du bist viele? Du trägst Persönlichkeiten in dir, die gegeneinander arbeiten oder sich gar nicht kennen? Jeder deiner multiplen Persönlichkeiten hat je einen Anteil in deinem Energiesystem. Es ist ein trotzdem ein System und deshalb ist möglich diese Anteile wieder zu integrieren. Du hast diese Aufspaltung gebraucht, um zu überleben, doch wenn die Bedrohung vorbei ist, kann alles angeschaut werden. Dieser Weg ist nicht leicht, denn er führt dich über deine Erinnerungen und das Aushalten der damit verknüpften Gefühle in die Integration deiner Persönlichkeitsanteile. Ich selbst bin nicht multipel, aber ich bin nach schwerstem rituellem Missbrauch den Weg der Heilung gegangen und weiß, wovon ich spreche. Dieser Weg lohnt sich, denn er führt zu dir, und Du darfst jetzt sein. So wie Du bist. Vielleicht hast du Erinnerungen, die unbedarften Menschen unglaubhaft erscheinen. Mir kannst Du sie erzählen, denn ich kenne das alles. Hier darfst Du sprechen, und ich glaube dir. Gemeinsam können wir dein inneres System betrachten, in kleinen Schritten Anteile annehmen und integrieren. Wir werden den Unterschied zwischen einer autarken Persönlichkeit und der Dissoziation innerhalb der Persönlichkeit erkennen und Ängste, auch Todesängste, soweit erträglich machen, dass sie ausgehalten und so entlassen werden können. Diese Arbeit wird dich an deine Grenzen führen, und du solltest währenddessen eine klassische Traumtherapeutin in deinem Umfeld haben oder jemand anders, dem du vertraust und der dir hilft. Dein inneres System wird sich neu finden, dann kann sich die Spaltung langsam auflösen, und so kannst Du immer mehr eins werden. Dieser Prozess dauert eine Weile und erfordert, dass du geduldig mit dir bist. Ich stehe dir zur Seite, harmonisiere die Persönlichkeiten. Ich finde auch die von außen Fremdprogrammierten, die gar nicht zu dir gehören, und helfe dir, sie zu entlassen. Gemeinsam setzen wir das Puzzle deines wahren Wesens langsam zusammen. Klienten mit multipler Dissoiziation sollten eine Langzeit-Therapie in Betracht ziehen. Voraussetzung für den Therapiebeginn ist: der äußere Ausstieg kein Täterkontakt ein Umfeld, das mitträgt, und / oder eine klassische Traumatherapeutin die Kraft auszuhalten
· · · · Sandra Rasch psychotherapeutische Heilpraktikerin Energetikerin
© Sandra Rasch - Hankhauser Weg 33 - 26180 Loy - 04402 9150856
.
Affirmationen - Innenschau - Achtsamkeit, Leben verändern, sich selbst verstehen

Dissoziative

Identitätsstörung

Der Weg wieder Eins zu werden.

Nach schweren traumatischen Erfahrungen kann sich die Persönlichkeit aufspalten, und im rituellen Missbrauch wird eine dissoziative Identitätsstörung sogar bewusst hervorgerufen und initiiert. Es ist schwierig, viele zu sein. Die Persönlichkeitsanteile existieren unabhängig voneinander, und manchmal dauert es Jahre bis die Aufspaltung entdeckt wird. Du bist viele? Du trägst Persönlichkeiten in dir, die gegeneinander arbeiten oder sich gar nicht kennen? Jeder deiner multiplen Persönlichkeiten hat je einen Anteil in deinem Energiesystem. Es ist ein trotzdem ein System und deshalb ist möglich diese Anteile wieder zu integrieren. Du hast diese Aufspaltung gebraucht, um zu überleben, doch wenn die Bedrohung vorbei ist, kann alles angeschaut werden. Dieser Weg ist nicht leicht, denn er führt dich über deine Erinnerungen und das Aushalten der damit verknüpften Gefühle in die Integration deiner Persönlichkeitsanteile. Ich selbst bin nicht multipel, aber ich bin nach schwerstem rituellem Missbrauch den Weg der Heilung gegangen und weiß, wovon ich spreche. Dieser Weg lohnt sich, denn er führt zu dir, und Du darfst jetzt sein. So wie Du bist. Vielleicht hast du Erinnerungen, die unbedarften Menschen unglaubhaft erscheinen. Mir kannst Du sie erzählen, denn ich kenne das alles. Hier darfst Du sprechen, und ich glaube dir. Gemeinsam können wir dein inneres System betrachten, in kleinen Schritten Anteile annehmen und integrieren. Wir werden den Unterschied zwischen einer autarken Persönlichkeit und der Dissoziation innerhalb der Persönlichkeit erkennen und Ängste, auch Todesängste, soweit erträglich machen, dass sie ausgehalten und so entlassen werden können. Diese Arbeit wird dich an deine Grenzen führen, und du solltest währenddessen eine klassische Traumtherapeutin in deinem Umfeld haben oder jemand anders, dem du vertraust und der dir hilft. Dein inneres System wird sich neu finden, dann kann sich die Spaltung langsam auflösen, und so kannst Du immer mehr eins werden. Dieser Prozess dauert eine Weile und erfordert, dass du geduldig mit dir bist. Ich stehe dir zur Seite, harmonisiere die Persönlichkeiten. Ich finde auch die von außen Fremdprogrammierten, die gar nicht zu dir gehören, und helfe dir, sie zu entlassen. Gemeinsam setzen wir das Puzzle deines wahren Wesens langsam zusammen. Klienten mit multipler Dissoiziation sollten eine Langzeit-Therapie in Betracht ziehen. Voraussetzung für den Therapiebeginn ist: der äußere Ausstieg kein Täterkontakt ein Umfeld, das mitträgt, und / oder eine klassische Traumatherapeutin die Kraft auszuhalten
· · · ·
© Sandra Rasch - Hankhauser Weg 33 - 26180 Loy - 04402 9150856